zurück zum Suchergebnis
Nr. Termin Dauer Titel Seminar-/Kurs-/Tagungsgebühr Veranstaltungsort Freie Plätze
SE 019/2022 04.10.2022

09:00 - 12:00 Uhr

Seminar - Möglichkeiten und Grenzen der Hangwasserhinweiskarte für Oberösterreich 159,- BVS-Brandverhütungsstelle für Oö., Linz 33

Details zum Seminartermin

Inhaltsschwerpunkte

  • Hangwasserhinweiskarte kennenlernen und richtig interpretieren
  • technisch bedingte Unschärfen erkennen
  • Aussagemöglichkeiten und Genzen dieser erkennen
  • rechtliche Verankerung der Thematik in den entsprechenden Gesetzgebungen
  • Was sind Detailbeurteilungen? Möglichkeiten und Inhalt dieser
  • Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung der Gemeinden
  • eine Präventionsmaßnahmen für jedermann
  • Kurzvorstellung des Naturgefahrenchecks (©BMLRT) für Gemeinden

Kursgebühr

€ 159,-- exkl. 20% USt.
Arbeitsunterlagen im Preis inbegriffen

SE 019/2022 27.10.2022

09:00 - 12:00 Uhr

Seminar - Möglichkeiten und Grenzen der Hangwasserhinweiskarte für Oberösterreich 159,- BVS-Brandverhütungsstelle für Oö., Linz 38

Details zum Seminartermin

Inhaltsschwerpunkte

  • Hangwasserhinweiskarte kennenlernen und richtig interpretieren
  • technisch bedingte Unschärfen erkennen
  • Aussagemöglichkeiten und Genzen dieser erkennen
  • rechtliche Verankerung der Thematik in den entsprechenden Gesetzgebungen
  • Was sind Detailbeurteilungen? Möglichkeiten und Inhalt dieser
  • Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung der Gemeinden
  • eine Präventionsmaßnahmen für jedermann
  • Kurzvorstellung des Naturgefahrenchecks (©BMLRT) für Gemeinden

Kursgebühr

€ 159,-- exkl. 20% USt.
Arbeitsunterlagen im Preis inbegriffen

2 von 2 Termine verfügbar

Beschreibung
Starkregenereignisse nehmen zu: Überflutungen an Orten, wo es bisher nie welche gab.
Immer öfter treten in Oberösterreich heiße Sommer mit punktuellen Unwettern auf, die
innerhalb kürzester Zeit enorme Niederschlagsmengen liefern. Der Boden kann die
Wassermenge dieser Starkregenereignisse nur unzureichend aufnehmen. In solchen Fällen
verbleibt ein Teil des Regenwassers auf der Bodenoberfläche und fließt über das offene
Gelände als sogenannter Oberflächenabfluss - auch Hangwasser genannt - ab. Die Folge
sind reißende Flüsse auf Grünland und überquellende öffentliche Kanäle. So entstehen
lokale Überschwemmungen an Orten fernab von Bächen und Flüssen, die mit „klassischen
Flusshochwassergebieten“ kaum etwas gemeinsam haben und deshalb Regionen,
Gemeinden, Eigentümer und deren Bauwerke meist in völlig unvorbereitetem Zustand
treffen. Deshalb kommt der Früherkennung von Gefahrenstellen eine besondere Bedeutung
zu. Das EPZ – Elementarschaden Präventionszentrum arbeitet seit langem an der
Identifikation der in der Natur vorhandenen Wasserabflusswege und hat im Rahmen dieser
Tätigkeiten auch unter Einsatz modernster Gelände- und Simulationsmodelle, die seit Juni
2021 online verfügbare Hangwasserhinweiskarte für OÖ erstellt. Ziel des Seminars ist es
die Hintergründe der Modellparameter besser zu verstehen und daraus eine effizientere
Anwendung zu generieren

Inhaltsschwerpunkte
– Hangwasserhinweiskarte kennenlernen und richtig interpretieren
– Technisch bedingte Unschärfen erkennen
– Aussagemöglichkeiten und Grenzen dieser erkennen
– Rechtliche Verankerung der Thematik in den entsprechenden Gesetzgebungen
– Was sind Detailbeurteilungen? Möglichkeiten und Inhalt dieser
– Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung für Gemeinden
– Einfache Präventionsmaßnahmen für Jedermann
– Kurzvorstellung des Naturgefahrenchecks
   (©BMLRT) für Gemeinden

Kursdauer
09:00 bis 12:00 Uhr

Kursgebühr
€ 159,– exkl. 20 % USt.
(Arbeitsunterlagen im Preis inbegriffen)

Veranstaltungsort
IBS – Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung
Petzoldstraße 45, 4020 Linz

Veranstalter
EPZ - Elementarschaden
Präventionszentrum

Zielgruppe
Gemeinden in Oberösterreich, Brandschutzbeauftragte, Facility
Management, Versicherungen,
Wohnbauträger und Wohnbaugenossenschaften

Dokument Typ Termin